Datenschutz

Informationspflicht gemäß Art. 13 EU-DSGVO
(Europäische Datenschutz-Grundverordnung) zur Erhebung personenbezogener Daten bei betroffenen Personen

Unsere Datenschutzrichtlinien folgen dem in der DSGVO unterstellten Zweckbindungsgrundsatz. Demnach werden durch uns personenbezogene Daten nur für vorher festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben. Zudem werden diese Daten nicht in einer mit den ursprünglichen Zwecken nicht zu vereinbarenden Weise weiterverarbeitet (Art. 5 Abs. 1 lit. b DSGVO). Spätestens, wenn personenbezogene Daten für die Zwecke nicht mehr erforderlich sind, für die sie verarbeitet werden, werden wir diese Daten löschen.

Im Rahmen unserer Tätigkeiten als medizinischer Leistungserbringer sind wir gesetzlich verpflichtet personenbezogene Daten zu erheben und zu speichern. Gemäß Art. 13 EU-DSGVO setzen wir die betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung hierüber in Kenntnis. Weitere Informationen zur personenbezogenen Datenverarbeitung im Rahmen unserer medizinischen Leistungserbringung finden Sie folgend.

1. Kontakt zur verantwortlichen Stelle
radiologicum münchen
Dr. med. Michael Risch, Dr. med. Ullrich Schricke und Dr. med. Michael Röttinger
Leopoldstraße 82
80802 München
Tel. 089 - 20 60 40 300
Fax 089 - 20 60 40 349
E-Mail: info@radiologicum-muenchen.de

2. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten
DFC-SYSTEMS GmbH
Herr Dennis Feiler
Einsteinring 28
85609 Aschheim b. München
Tel: 089 461487-0
Fax: 089 461487-11
Mail: datenschutz@dfcsystems.de

3. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Erfassung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten dient dem Zweck der ärztlichen Leistungserbringung und Leistungsabrechnung gemäß den gesetzlichen Vorschriften. Als Rechtsgrundlage für die Datenerhebung sowie den Dokumentations- und Archivierungspflichten, dienen die Musterberufsordnung für Ärzte (MBO), die Vorgaben des Sozialgesetzbuches (SGB) und bei Erbringung von radiologischen Leistungen die Röntgenverordnung (RöV).

4. Dauer der Speicherung
Die zum Zweck der ärztlichen Leistungserbringung und Leistungsabrechnung erfassten Daten werden entsprechend der unter Punkt 3. genannten, gesetzlichen Vorschriften mindestens 10 Jahre, maximal 30 Jahre gespeichert.

5. Erhobene Daten beim Besuch der Webseite
Beim Aufrufen unserer Website microdosis.de sowie der Unterseiten, also bei lediglich informatorischer Nutzung, ohne dass Sie sich registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, werden durch Ihren Webbrowser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Protokollierungsdaten werden auf dem Webserver in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Adresse (URL) der aufgerufenen Seite bzw. eines Seiteninhaltes, wie z.B. eines Bildes
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt (Referer)
  • Kennung Ihres Webbrowsers
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Diese Website wird beim Hosting-Provider "1&1", www.1und1.de gehostet. In deren Log-Dateien werden nur pseudonymisierte IP-Adressen gespeichert. Dazu werden im Logfile statt der tatsächlichen IP-Adresse des Besuchers z.B. 123.123.123.123 eine IP-Adresse 123.123.123.XXX gespeichert, wobei XXX ein Zufallswert zwischen 1 und 254 ist. Die Herstellung eines Personenbezuges ist nicht mehr möglich. Die Logdateien werden automatisch nach 7 Tagen gelöscht.
 

5.1. Erhobene Daten bei Nutzung unseres Kontaktformulars:
Sie können mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufnehmen (Kontaktformular), dies dient dem Zwecke allgemeiner Anfragen und / oder der Terminierung medizinischer Untersuchungen. Dabei werden folgende personenbezogene Daten erhoben:

  • Anrede
  • Nachname
  • Vorname
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse
  • Geburtsdatum(freiwillig)
  • freiwillige Angabe des Grundes für die Kontaktaufnahme
  • Freitextfeld für weitere Informationen
  • Freitextfeld für den Wunschtermin
  • freiwillige Angabe des Grundes für die Auswahl dieser Praxis

Die Angabe der Anrede, des Namens, der E-Mail Adresse, der Telefonnummer sowie von Informationen im Freitextfeld sind erforderlich (* Pflichtfelder), damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt, um diese beantworten zu können bzw. zur Terminierung und Bestätigung gewünschter medizinischer Leistungen. Die weiteren Angaben können freiwillig getätigt werden und dienen zur Terminierung medizinischer Leistungen. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung, die mit Ausfüllen des Kontaktformulars und tatsächlicher Kontaktaufnahme durch Absenden der Nachricht erfolgt.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden in Form einer aus den Daten des Kontaktformulars generierten E-Mail an die Adresse info@radiologicum-muenchen.de weitergeleitet und nach der Bearbeitung gelöscht.

5.2. Weitergabe von Daten
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erforderliche ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben
  • dies auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für den Vertragszweck erforderlich ist
  • berechtigte Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO zum wirtschaftlichen und effektiven Betrieb unseres Geschäftsbetriebes bestehen
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Wir ergreifen geeignete rechtliche, organisatorische und technische Maßnahmen, um für den Schutz Ihrer personenbezogenen Maßnahmen entsprechend der DSGVO zu sorgen. Wenn Anbieter von Diensten und Inhalten ihren Sitz in Drittländern haben und für diese insofern die Regelungen der DSGVO nicht gelten, so übermitteln wir personenbezogene Daten wie die IP-Adresse nur, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder sonst eine gesetzliche Grundlage vorliegt.

5.3.Cookies und serverseitige Speicherung von Sitzungsinformationen
Als Cookies werden kleine Textdateien bezeichnet, die auf Ihrer Festplatte, dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet, gespeichert werden. Man kann sie sich als kleine "Merkzettel" vorstellen, auf denen sich die Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen z. B. über den technischen Zustand der aktuell laufenden Verbindung merkt.

Cookies können weder Programme ausführen noch Viren auf Ihren Computer übertragen.

Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen oder bestimmte Funktionen technisch überhaupt zu ermöglichen.

 

Typische Cookies sind so genannte Session-Cookies. In ihnen wird kurzzeitig in verschlüsselter Form ein Identifikator gespeichert (Session-ID), mit welchen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers ein und derselben Sitzung (Session) zuordnen lassen.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihre Browser-Einstellung jedoch so konfigurieren, dass z.B. die Annahme von einzelnen oder auch allen Cookies abgelehnt wird oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Verwendung von Cookies auf unserer Website
Diese Website wird mit Hilfe des Online-Redaktionssystems (CMS: Content Management System) Drupal (drupal.org) betrieben und von unseren Mitarbeitern inhaltlich gepflegt.

Das CMS setzt Session-Cookies. Neben deren Funktion, aufeinanderfolgende Aufrufe einer Sitzung zuordnen zu können, können auch technische Zustände von einem Seitenaufruf zum darauffolgenden gespeichert werden, wie z.B. die zuletzt besuchte Seite innerhalb der gleichen Website oder Formularzustände, insbesondere Fehler und sonstige Rückmeldungen nach dem Abschicken, nicht jedoch die ins Formular eingegebenen Daten selbst. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.

Weiterhin setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und um unser Angebot für Sie zu optimieren. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Das Cookie von Google Analytics zur Wiedererkennung eines Besuchers wird 2 Jahre gespeichert und insbesondere nach Verlassen der Seite nicht gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

5.4. Erfassung und Auswertung der Zugriffe
Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Maßnahmen zur Erfassung der Benutzerzugriffe unserer Website werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Erfassungsmaßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir diese Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

5.5. Google Analytics
Zur bedarfsgerechten Gestaltung und laufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und garantiert somit, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Durch Google Analytics werden Cookies (siehe unter Ziff. 4) gesetzt. Die erfassten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website umfassen:

  • Browser-Typ/-Version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage, aufgerufene Seiten
  • Standortinformationen

Diese Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die durch Google Analytics gegebene Möglichkeit, Nutzerverhalten geräteübergreifend zu analysieren (Cross-Device-Tracking durch User-ID), wird durch uns NICHT genutzt.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen sowie um Aussagen der Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Internetseiten zu ermöglichen. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die IP-Adressen werden zudem anonymisiert, sodass eine Zuordnung nicht möglich ist. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Die in Google Analytics erfassten Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter policies.google.com

Sie können darüber hinaus die Erfassung Ihres Besuches unserer Website und der darauf bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird dadurch ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Das Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de) und unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

5.6. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen auf Grund unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Inhalts- oder Dienstangebote von Drittanbietern ein, um z.B. Videos, Programm-Codes oder Schriftarten einzubinden. Diese Drittanbieter können Inhalte nur bereitstellen, also an Ihren Browser senden, wenn sie Ihre IP-Adresse wahrnehmen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Inhalts- und Diensteanbieter finden Sie in den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Anbieters. Dort erhalten Sie auch Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre, insbesondere zu Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out). Für den Diensteanbieter Google finden Sie entsprechende Informationen unter google.de/intl/de/policies/privacy. Einstellungen zur Datennutzung bzw. Widerspruchsmöglichkeiten können Sie unter google.com/settings/ads/ vornehmen. Durch den Besuch auf unserer Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Die Datenübermittlung erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei Google angemeldet sind. Wenn Sie bei Google angemeldet sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aufruf unserer Website abmelden.

5.7. Datensicherheit
Wir verwenden zur Übertragung der Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Webserver das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer). Dadurch werden die zu übertragenden Daten verschlüsselt und können somit nicht von Dritten mitgelesen werden. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers und an der Nutzung des Protokolls https:// anstelle von . Wir bedienen uns zudem geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

6. Information zu Ihren Rechten

6.1 Auskunft:
Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft, um zu erfahren, welche Daten gespeichert sind.

6.2. Berichtigung:
Sie haben jederzeit das Recht Ihre Daten berichtigen zu lassen.

6.3. Löschung:
Sie haben jederzeit das Recht die Daten löschen zu lassen, sofern dies nicht anderen gesetzlichen Vorschriften zur Aufbewahrung widerspricht.

6.4. Widerspruch:
Sie haben jederzeit das Recht der Verarbeitung, Nutzung und Datenübertragbarkeit Ihrer Daten zu widersprechen. Im Rahmen unserer medizinischen Leistungserbringung sind wir jedoch gesetzlich verpflichtet, Ihre persönlichen Daten sowie Daten über die bei Ihnen durchgeführte ärztliche Leistung zu dokumentieren und zu speichern!

6.5. Beschwerde:
Sie haben das Recht sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Warum benötigen wir Ihre Daten? Die Erhebung der erforderlichen Daten dient der Erbringung unserer ärztlichen Leistungen für Ihre Gesundheit. Die Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass uns eine Behandlung nicht möglich ist.

SIE HABEN FRAGEN ZUM DATENSCHUTZ?

Wir informieren Sie gerne.

Rufen Sie unseren Datenschutzbeauftragten an: Tel. 089 461487-0
oder schreiben Sie eine E-Mail an datenschutz@dfcsystems.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Radiologicum München