Warum ist die Früherkennung so wichtig?

Telefon: 089 - 20 60 40 300

Sprechzeiten

Sie erreichen uns

Mo – Fr 8.00 – 18.00 Uhr
 

Warum ist die Früherkennung so wichtig?

Häufigste Krebsart der Frau

Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Bei rund 65.000 Frauen wird jedes Jahr die Diagnose Brustkrebs neu gestellt.

Die meisten Patientinnen erkranken nach den Wechseljahren, also zwischen dem 50. und 69. Lebensjahr. Brustkrebs kann jedoch auch jüngere Frauen betreffen. 30 Prozent der Neuerkrankungen von Brustkrebs treten zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr auf.

Die Überlebensaussichten für an Brustkrebs Erkrankte verbessern sich ständig. Doch dank qualitativ stark verbesserter Vorsorgeuntersuchungen und innovativer Therapieformen kann die Brustkrebssterblichkeit heute deutlich gesenkt werden. Die Heilungsrate für Brustkrebs liegt nach neuesten Studien derzeit bereits bei über 90%.

Je früher der Brustkrebs erkannt wird, desto besser ist er heilbar. Früherkennung schützt zwar nicht vor der Entstehung von Brustkrebs – die Voraussetzung für optimale Heilungschancen sind aber regelmäßige Vorsorge-Untersuchungen durch erfahrene Spezialisten.